Mit 19. Jän­ner 2018 hat die in San Diego ansäs­sige Pulse Elec­tron­ics Cor­po­ra­tion, ein führen­der amerikanis­ch­er Her­steller von Elek­tron­ikbauteilen, 100% der EGSTON Gruppe, über­nom­men.

Mit sechs Stan­dorten in Öster­re­ich, Tschechien, Ser­bi­en, Chi­na und Indi­en, sowie 1.400 Mitar­beit­ern weltweit erzielte EGSTON in 2017 einen Umsatz von ca. 87 Mil­lio­nen USD und ergänzt damit diverse Pulse Wach­s­tums-seg­mente wie z.B.  Elek­tri­fizierung im Bere­ich E-Mobil­i­ty, Autonomes Fahren, Indus­trie 4.0, IoT-Anwen­dun­gen oder Smart Grid App­lika­tio­nen. EGSTON´s starke Präsenz und führende Stel­lung bei Induk­tiv­en Bauele­menten, Kabel-sys­te­men und Net­zgeräten ver­set­zten Pulse in die Lage inno­v­a­tive, tech­nol­o­gisch führende kun­den­spez­i­fis­che Lösun­gen in den Märk­ten Kom­mu­nika­tion, Pow­er Mag­net­ics, draht­losen Anten­nen sowie in den Bere­ichen Auto­mo­tive, Indus­trie, Smart Grid, Medi­z­in­tech­nik, Agrartech­nik sowie Bau- und Son­der­maschi­nen, umzuset­zen.

Die Über­nahme von EGSTON, einem führen­den Anbi­eter für Induk­tive Bauele­mente und Kabel­sys­teme für die Elek­tron­ik-, Energiev­erteilungs-, Auto­mo­bil- und Son­der­maschi­nen-indus­trie, erweit­ert Pulse‘s High-Tech-Pro­duk­tange­bot in den Wach­s­tumsmärk­ten, die wir bere­its bedi­enen”, sagt Mark Twaalfhoven, CEO von Pulse Elec­tron­ics. “Wir heißen EGSTON‘s pro­fes­sionelle Organ­i­sa­tion bei Pulse willkom­men und freuen uns auf die Zusam­me­nar­beit, um das beein­druck­ende Wach­s­tum und die oper­a­tive Per­for­mance von Pulse zu erweit­ern.”

Neben Syn­ergien im Bere­ich der Pro­duk­t­port­fo­lios gener­iert die neuge­formte Gruppe zusät­zlich wichtige geografis­che Syn­ergien. Die starke R&D Organ­i­sa­tion von Pulse in Asien und Ameri­ka wird durch die Entwick­lungskom­pe­tenz von EGSTON in Europa per­fekt ergänzt. Kun­den­spez­i­fis­che Pro­duk­ten­twick­lun­gen kön­nen somit ab sofort „tru­ely glob­al­ly local“ umge­set­zt wer­den.

Auch bei den vorhan­de­nen Pro­duk­tion­sstät­ten ergibt sich ein großes Maß an Syn­ergien. So kön­nen europäis­che Pulse Kun­den von in Europa vorhan­de­nen Fer­ti­gungska­paz­itäten der EGSTON Gruppe und EGSTON Kun­den von Pulse Fer­ti­gungsstät­ten in Chi­na und den USA beliefert wer­den.

Wir freuen uns sehr, der Pulse Elec­tron­ics Fam­i­lie beizutreten und wer­den dadurch unser Geschäft erweit­ern und glob­aler aus­bauen kön­nen. Dies ermöglicht uns, unseren Kun­den noch besseren Ser­vice zu bieten und gle­ichzeit­ig in neue Märk­te und Pro­duk­te vorzu­drin­gen”, sagt Frank Wolfin­ger, CEO von EGSTON. “Wir sind zuver­sichtlich, dass diese Transak­tion als Sprung­brett zur Fort­set­zung des starken Wach­s­tums der EGSTON Pulse Elec­tron­ics Com­pa­ny dienen wird.”

Unter der Leitung von Frank Wolfin­ger wird EGSTON als eigen­ständi­ge Busi­ness Unit inner­halb von Pulse weit­erge­führt. Pulse wird die Marke „EGSTON“ sowie alle beste­hen­den Geschäfts­bere­iche aufrechter­hal­ten um alle unsere Kun­den weit­er­hin wie gewohnt, beliefern und betreuen zu kön­nen.

Ich freue mich, dass EGSTON Teil von Pulse Elec­tron­ics wird “, sagt Wal­ter Wun­der­er, ehe­ma­liger Inhab­er der EGSTON Group. “Neben den sich ergeben­den Syn­ergien hat Pulse auch die finanziellen Mit­tel, um das Wach­s­tum der EGSTON weit­er voranzutreiben, und die Inte­gra­tion in Pulse wird die Weit­er­en­twick­lung der EGSTON — Pulse Elec­tron­ics Com­pa­ny beschle­u­ni­gen. Mit diesem neuen, starken und inter­na­tion­al renom­mierten Eigen­tümer ist eine Weit­er­führung unseres dynamis­chen Erfol­gskurs­es gesichert und EGSTON wird Ihnen wie bish­er Entwick­lung, Pro­duk­te, Ser­vice und Betreu­ung auf höch­sten Niveau bieten kön­nen“.

Wir freuen uns auf ein erfol­gre­ich­es 2018 sowie auf eine weit­ere gute und ver­trauensvolle langfristige Zusam­me­nar­beit.